Blitzschutzanlage

Aus PS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundlagen

Frageliste

zu Klären durch BKP Frage mögliche Antworten Zusatzbemerkung
Architekt 232.2 Gibt es eine Metallfassade?
Architekt 232.2 Gibt es sonstige durchgehende oder grössere metallene Elemente?
Architekt 232.2 Gibt es Fertigbetonelemente, in denen der Blitzschutz integriert werden muss?
  • Stützen nach Angaben Elektroingenieur
  • Fassadenelemente nach Angaben Elektroingenieur
Architekt 232.2 Wie soll die Schnittstelle zu Spengler erfolgen?
Bauherr 232.2 Ist eine freiwillige Blitzschutzanlage gewünscht?
  • Siehe auch: Kostenbeitrag
Blitzschutzaufseher 232.2 Sind Messtrennstellen im EG oder auf dem Dach vorzusehen?
Brandschutzplaner 232.2 Welche Blitzschutzklasse ist vorzusehen?
  • Blitzschutzklasse I
  • Blitzschutzklasse II
  • Blitzschutzklasse III

Submission

Ausführung

Planung

Siehe auch: Geltungsbereich nach SNR 464022 - 2015-06 - Blitzschutzsysteme

Ableitung

  • unabhängig welche Blitzschutzklasse, es müssen mindestens zwei Ableitungen erstellt werden.
  • Bei Innenhöfen mit mehr als 30 m Umfang müssen Ableitungen angebracht werden.
  • Schwankung der Abstände zwischen den Ableitungen von +/– 20% ist zulässig, solange der mittlere Abstand der Blitzschutzklasse entspricht. Die Anzahl der Ableitungen darf nicht reduziert werden.
Ableitung sichtbar Ableitung verdeckt
  • Ablaufrohre
  • Kupferdraht 6 oder 8mm
  • Grundsätzlich immer in Beton eingegossen (nicht in Backsteinwänden, Leichtbauwänden oder ähnliches)
  • im nicht brennbaren Schutzrohr (KRFW)

Blitzschutzklasse I

  • Abstand zwischen Ableitungen: 5m
  • Maschenweite: 5x5m

Blitzschutzklasse II

  • Abstand zwischen Ableitungen: 10m
  • Maschenweite: 10x10m

Blitzschutzklasse III

  • Abstand zwischen Ableitungen: 15m
  • Maschenweite: 15x15m

Messtrennstelle

Messtrennstellen sind UP oder AP im Terraingeschoss oder auf dem Dach zu erstellen. Position ist mit dem regionalen Blitzschutzaufseher abzusprechen. Normalerweise wird im EG gewünscht.

Schnittstelle Elektrounternehmer - Spengler

Photovoltaikanlage

Eine PV-Anlage ist im Kanton St. Gallen nicht blitzschutzpflichtig. Wenn das Gebäude einen Blitzschutz hat, muss die PV- Anlage eingebunden werden.

Variante 1: Das Gebäude ist Blitzschutzpflichtig

Legt das AFS St. Gallen bei der Brandschutztechnischen Bewilligung fest
Der Regionalaufseher legt die Blitzschutzklasse fest.

  • Die PV Anlage muss an die bestehende Blitzschutzanlage angeschlossen werden. Das AFS kann verfügen, dass die gesamte Blitzschutzanlage an die gültigen SEV Richtlinien 4022/2015 angepasst werden müssen.
  • Die Blitzschutzanlage wird in jedem Falle durch den Regionalaufseher abgenommen. Die Abnahme ist kostenlos. Der Unternehmer ist verpflichtet, das ausgefüllte Blitzschutzformular mit Skizze dem Aufseher abzugeben.
  • Allfällige Mängel müssen nachgebessert werden. Es findet eine kostenpflichtige Nachkontrolle durch den Aufseher statt
Variante 2: Das Gebäude ist nicht Blitzschutzpflichtig und hat trotzdem einen Blitzschutz
  • Die PV Anlage muss an die bestehende Blitzschutzanlage angeschlossen werden. Das AFS empfiehlt nur, dass die gesamte Blitzschutzanlage an die gültigen SEV Richtlinien 4022/2015 angepasst werden sollen.
  • Die Blitzschutzanlage wird durch den Regionalaufseher abgenommen, wenn die Anlage den gültigen SEV Richtlinien 4022/2015 entspricht.
  • Wenn die Blitzschutzanlage nicht den gültigen SEV Richtlinien entspricht, schätzt das AFS die Anlage ab und es findet keine Abnahme statt.
  • Bei einer freiwilligen Nachrüstung subventioniert das AFS 30% der Erstellungskosten der Blitzschutzanlage. Dann muss die Anlage durch den Regionalaufseher abgenommen werden. Die Abnahme ist kostenlos. Der Unternehmer ist verpflichtet, das ausgefüllte Blitzschutzformular mit Skizze dem Aufseher abzugeben.
Variante 3: Das Gebäude ist nicht Blitzschutzpflichtig und hat keinen Blitzschutz
  • Die PV- Anlage wird ohne Blitzschutzanlage montiert.

Betriebsbereitschaft / Wartung / Kontrolle

Kanton St.Gallen

Kostenbeitrag

Übersicht (alle Kantone)

http://www.aflury.ch/GetAttachment.axd?attaName=AF_Subventionenliste_2016

Kanton St. Gallen

Normen

Lieferanten

Vielen Dank für die Mithilfe von PS-Wiki