Trasseführung

Aus PS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anordnung und Mindestabstände

Deckenmontage mehrlagig

Die Montage an Decke erfolgt mittels Deckenstiel (Schwerlastausführung) und Ausleger. Der Mindestabstand zwischen UK Decke und UK oberste Trassenlage beträgt 20cm im Licht. Der Mindestabstand zwischen zwei Trasselagen beträgt 20cm im Licht.

Trasseführung mehrlagig

Deckenmontage parallel

Werden zwei Kabeltrassen parallel installiert ist darauf zu achten, dass der Abstand zwischen den beiden Trassen im Licht mindestens 10cm beträgt.

Trasseführung parallel

Wandmontage

Die Montage an Wand erfolgt ausschliesslich mittels senkrechter Profilschine, auf welcher die Trasseausleger montiert werden. Die Direktmontage von Auslegern an die Wand ist nicht zulässig. Der Mindestabstand zwischen Wand und Kabeltrasse beträgt 10cm. Die Mindestabstände zwischen Decke und oberster Trassenlage sowie zwischen den Trassenlagen sind analog den Massen Deckenmontage.

Trasseführung Wand

Trassemontage mit Dämmung

Massangabe UK Trasse bis zur Deckendämmung. Die Stützen vom Trasse werden direkt an der Betondecke befestigt. Isolation muss ausgeschnitten werden.

Trasseführung mit Dämmung

Trassemontage in oberster Lage

Bei Montage an Decke in oberster Lage sind die Masse zwingend einzuhalten das eine dauerhafte und gute Zugänglichkeit zu den Deckeneinlagen jederzeit gewährleistet ist. Dazu gehört auch eine Erweiterung des Elektrotrasses.

Trassemontage in oberster Lage

Trassemontage mit Fremdinstallationen

Bei Montage an Decke unterhalb von Fremdinstallationen sind die Masse zwingend einzuhalten das eine dauerhafte und gute Zungänglichkeit zu den Deckeneinlagen jederzeigt gewährleistet ist. Dazu gehört auch eine Erweiterung des Elektrotrasses.

Trassemontage mit Fremdinstallationen

Abzweigungen, Bögen, Kreuzungen

Trasse- Bögen 90° horizontal

90°- Bögen haben ausschliesslich mit Formstücken zu erfolgen. Bei parallen verlegten Kabeltrassen sind entsprechende Innen- bzw. Aussenbögen zu verwenden.

Trasse- Bögen 90° horizontal

Trasse- Bögen -90° horizontal

Für Bögen zwischen 45° und 90° sind 90°- Formstücke welche dem entsprechenden Winkel angepasst werden, zu verwenden. Bögen kleiner als 45° werden ohne Formstücke ausgeführt. Es sind entsprechende Verbindungsplatten zu verwenden.

Trasse- Bögen -90° horizontal

Trasse- Bögen -90° vertikal

Für vertikale Bögen -90° sind entsprechende Formstücke zu verwenden. Vertikale Bögen -45° werden mittels flexibler Verbindungsplatte realisiert.

Trasse- Bögen -90° vertikal

Trasse- Abzweigungen

Abzweigungen auf einem Niveau haben mittels Formstücken zu erfolgen. Erfolgt die Abzweigung auf verschiedenen Niveaus wird die abzweigende Trasse über oder unter der durchlaufenden Trasse geführt. Stumpf anschliessende Abzweigungen sind nicht zulässig.

Trasse- Abzweigungen

Trasse- Kreuzungen

Kreuzungen auf einen Niveau haben mittels Formstücken zu erfolgen.

Trasse- Kreuzungen

Leitungsführung auf Trasse

Leitungskreuzungen

  • Muss bei einer Kreuzung oder einem T- Stück eine Leitungskreuzung vorgenommen werden, ist diese so auszuführen das die Leiter die weiterführen auf dem Kabeltrasse bleiben. Alle die eine Abzweigung vornehmen werden unter der Kreuzung hindurchgeführt.
  • Zur Befestigung der Leiter sind ausschliesslich Kabelbinder oder KSV zu verwenden. Die Befestigungen sind nicht näher als

30cm an eine Brandabschottung zu erstellen. Dies dient dazu, damit eine spätere Auswechslung der Leiter ohne grössere Beschädigung der Brandabschottung möglich ist. Bei LWL- Kabel können auch Klettverbinder verwendet werden.

Leitungskreuzungen

Verlegung der Leiter im Kabeltrasse

  • Die Verlegung ist so anzuordnen, dass jene Leiter die einen grossen Querschnitt aufweisen jeweils auf der Seite des Ausleger befestigt werden. Leiter mit kleinerem Querschnitt können weiter aussen angebracht werden.
Verlegung der Leiter im Kabeltrasse

Verlegung von Stark- und Schwachstrom im Kabeltrasse

Werden Stark- und Schwachstromleitungen gemeinsam in einem Kabeltrasse verlegt ist darauf zu achten, dass eine saubere Abtrennung vorhanden ist. Dies wird mittels Trennwand oder Trennbolzen realisiert.

Verlegung von Stark- und Schwachstrom im Kabeltrasse

Leiter ein- und ausführen im Kabeltrasse

  • Muss ein Leiter ein- oder ausgeführt werden, so hat dies immer unter dem Trasse zu erfolgen. Die weitere

Leitungsführung ist mir Rohr zu erstellen. Ab der Hälfte des Ausleger muss auf diesem mit Rohr installiert werden.

Leiter ein- und ausführen im Kabeltrasse