Videoüberwachungsanlage

Aus PS-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bauprojekt

Frageliste

zu Klären durch BKP Frage mögliche Antworten Zusatzbemerkung
Bauherr 235.8 Welche Bereiche müssen Videoüberwacht sein?
Bauherr 235.8 Nach welcher Überwachungs-Art?
  • Identifieren (z.Bsp. Personenidentifikation am Schalter, Gesichter gut erkennbar)?
  • Erkennen (z.Bsp. Überblickkamera Gesichter nicht gut erkennbar)?
Bauherr 235.8 Überwachungs-Zweck (Was soll mit den erfassten Bilddaten geschehen)?
  • Beobachtung (Betrachtung der Kameras am Bildschirm)
    • Standort der Bildschirme
  • Beobachtung und Aufzeichnung (Betrachtung der Kameras am Bildschirm und gleichzeitig aufzeichnen)
    • Standort der Bildschirme
    • Aufzeichnung auf bauseits gelieferten oder Lieferanteneigenen Server
  • Beobachtung, Aufzeichnung und Fernüberwachung (Betrachtung der Kameras am Bildschirm, gleichzeitig aufnehmen und zusätzlich einen Fernzugriff über das Internet)
    • Standort der Bildschirme
    • Aufzeichnung auf bauseits gelieferten oder Lieferanteneigenen Server
    • Fernzugriff über Browser, App’s, Lieferanteneigene Software
  • Beobachtung, Aufzeichnung, Fernüberwachung und Netzwerkaufzeichnung (Betrachtung der Kameras am Bildschirm, gleichzeitig aufnehmen, zusätzlich einen Fernzugriff über das Internet womit unabhängig vom Standort die Bilder aufgezeichnet werden können (Netzwerkaufzeichnung))
    • Standort der Bildschirme
    • Aufzeichnung auf bauseits gelieferten oder Lieferanteneigenen Server
    • Fernzugriff über Browser, App’s, Lieferanteneigene Software
Bauherr 235.8 Wie lange sollen die Aufnahmen gespeichert werden (Die Aufnahmezeit ist schriftlich zu begründen)?
  • Grundsätzlich wird nur aufgenommen, wenn Bewegungen (Pixeländerungen) stattfinden. Ist anderes gewünscht?
  • Müssen Bildaufnahmen automatisch bearbeitet werden?
    • Gesichter oder ganze Körper unkenntlich gemacht werden?
  • Ist die Wiedergabe der Aufnahmen durch unberechtigte Personen zu schützen?
    • Wiedergabe erst nach Eingabe von zwei autorisierten Personen?
    • Wiedergabe nur durch Eingabe eines Passwortes?
Bauherr 235.8 Sind PoE-Kameras zu wählen?
  • Werden bestehende Kameras auf das neue System übernommen?
  • Falls ja, ist Kompatibilität gegeben (Datenblätter nötig)?
Bauherr 235.8 Gibt es Zusatzanforderung an Kameras?
  • Müssen Kameras von extern gezoomt werden können?
  • Müssen Kameras von extern geschwenkt werden können?
  • Sind drahtlose oder Kabelgebundene Kameras gefordert/notwendig?
  • Sind wetterfeste oder vandalensichere Kameras gefordert/notwendig?
Bauherr 235.8 Gibt es Zusatzanforderung an Kameras?
  • Wie sind die Lichtverhältnisse
    • Gibt es Aufnahmebereiche, in denen es schwache oder wechselnde Lichtverhältnisse hat?
    • Gibt es Kameras, die speziell auf den Nachtbetrieb ausgelegt werden sollten?
Bauherr 235.8 Wie soll die Wirkung der Sichtbarkeit sein?
  • Abschreckend?
  • Normal auffällig?
  • Unauffällig? (nicht empfohlen, schriftlich darauf hinweisen!)
  • Komplett Verdeckt? (nicht erlaubt, schriftlich darauf hinweisen!)
Bauherr 235.8

Wo sollen die Warnhinweise „z. Bsp. Dieses Objekt wird videoüberwacht“ platziert werden (Grundsätzlich sollten auf ein videoüberwachtes Gebäude bei den Zugängen aufmerksam gemacht werden)?

Bauherr 235.8 Welche Störmeldungen sollen übermittelt werden?

Submission

3 Ausschreibung 3.1 Bestandteile der Offerte des Lieferanten Switche


Prinzipschema Es ist durch den Lieferanten ein Prinzipschema zu erstellen, welches mehrfach angepasst werden muss.

Instruktionen In der Offerte des Lieferanten muss zweimalige Instruktion enthalten sein. Dese ist vorzubereiten, mit anwesenden zu dokumentieren und dem Elektroplaner zu zustellen.

Wartungsvertrag Zur Offerte ist nach Vergabe ein Wartungsvertrag von zwei Jahren beizulegen, jedoch nicht einzurechnen. 3.2 Bestandteile der Submission Elektro BKP 23 Kabeltypen Vom Lieferanten vorgegebene Kabeltypen sind entsprechen auszuschreiben.


Ausführung

4.1 Kameraplatzierung

Überwachungsbereich Der Einsatz jeder V muss 4.2 Netzwerksysteme